Sie befinden sich hier: Produkte  >  NX

Dienstleistungen und Lösungen der :em AG für Siemens NX

Innovative Produkte durch den Einsatz von NX

Erfolgreiche Produkte sind heute durch vielzählige Produktinnovationen, kurze Entwicklungszeiten und schnelle Markteinführungen geprägt. Der effektive und effiziente Einsatz von CAD-Systemen wie NX innerhalb der Konstruktion zählt dabei zu den entscheidenden Faktoren bei der Gestaltung von innovativen Produkten. NX bietet dabei neben der Parametrik- und Featuretechnologie weitere leistungsfähige Funktionalitäten für die vollständige Konstruktion und Entwicklung des Produkts,
z. B. Standardisierung und Automatisierung mit Knowledge Fusion oder Anpassungsprogrammierungen und Applikationen mit NX Open.

Herausforderung –Koexistenz CATIA und NX

Insbesondere Lieferanten stehen dabei häufig vor der Herausforderung, die Koexistenz verschiedener CAD-Systeme (z.B. NX, CATIA und Pro/E) und Kundenumgebungen umzusetzen ohne dabei auf interne Synergieeffekte zu verzichten. Im Bereich der Automobil- und Zuliefererindustrie sind heute vorwiegend CATIA V5 und NX im Einsatz. Daher besteht ein Schwerpunkt der Dienstleistungen der :em AG insbesondere darin, die Koexistenz zwischen CATIA und NX zu optimieren  und dazu geeignete Lösungen zu implementieren.

Unsere Leistungen – Konstruktions- und Modellierungsmethoden für NX

Wir beraten Sie bei der Definition und Einführung Ihrer Konstruktions- und Modellierungsmethoden für NX. Wir zeigen Ihnen, wie Sie

  • Volumen- und Flächenmodelle effizient erstellen und hierbei die Möglichkeiten von NX bei der hybriden Modellierung ausschöpfen,
  • beim Erstellen parametrischer Elemente auf B-Reps (Faces, Edges, Vertices) zugreifen und dennoch robuste, änderungsgerechte Modelle erzielen,
  • komplexe Modelle mit Hilfe von Feature-Groups organisieren,
  • den Zugriff auf relevante Zwischen- und Ergebnisse eines Parts gezielt steuern,
  • mit den Funktionen der NX Design Logic eigene Expressions (Parameter und Regeln) erstellen, verknüpfen und verwalten,
  • eigene UDFs erstellen und Ihren Anwendern bereitstellen,
  • Baugruppen mit NX Parts strukturieren und umorganisieren,
  • mit Hilfe bauteilübergreifender WAVE Links parametrisch-assoziative Baugruppen erstellen und organisieren,
  • Konstruktionsabläufe mit Hilfe des NX Journals aufzeichnen und wiederverwenden.


Erweiterte CAD-Methoden mit NX

Über die Standardmethoden hinaus unterstützen wir Sie mit erweiterten Methoden für die Standardisierung und Modularisierung zur Optimierung von Änderungs-  und Anpassungskonstruktionen sowie der Variantenkonfiguration mit NX:

  • User-defined Features, Mastermodelle und Templates: UDFs und Mastermodelle sichern die Wiederverwendung bewährter Lösungen und Konstruktionsmethoden. Darüber hinaus leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Standardisierung und somit zur Kostenersparnis im Unternehmen. Wir entwickeln UDFs und Mastermodelle nach Spezifikation oder auf Basis bestehender Templates, z. B. aus CATIA V5. Mit unserem Template Manager (IPgen) für CATIA und NX bieten wir Ihnen darüber hinaus auch für die Organisation von Templates eine effiziente Lösung.
  • NX Knowledge Fusion: Mit Hilfe von Knowledge Fusion integrieren wir komplexe Regeln direkt in die parametrisch-assoziative Struktur der NX-Modelle. So realisieren wir beispielsweise durch regelbasiertes An- und Abschalten von Teillösungen ganze Lösungsbaukästen mit entsprechender Konfigurationslogik die in Modelle integriert werden. Knowledge Fusion ermöglicht uns hierbei den umfassenden Zugriff auf nahezu alle Elemente innerhalb NX-Modells. Darüber hinaus können wir Werte, Formeln und Strukturen direkte aus Ihrer Datenbank einbinden. Funktionalitäten auf Basis von Knowledge Fusion können in UDFs und Mastermodellen sowie als eigenständige Features bereitgestellt werden.
  • Makros & Assistenzsysteme: Mit Hilfe des NX Journals automatisieren wir wiederkehrende Konstruktionsabläufe. Parametrische Modelle erreichen in der Praxis häufig erhebliche Komplexität. Ergänzend bieten wir mit einer professionellen Programmierung, basierend auf NX Open, kundenindividuelle Lösungen für NX:

Prozessketten auf Basis von NX

Über die CAD-Methodik hinaus beraten wir Sie auf Basis unserer langjährigen Erfahrung beim Aufbau von CAx/PLM-Prozessketten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die die folgenden Prozessketten mit NX optimal unterstützen:

  • Zeichnungen und 3D-Master: Wir beraten Sie bei der automatisierten Erstellung von 2D-Zeichnungen und Einführung von 3D-Masterprozessen, indem Sie Bemaßungen, Oberflächenangaben und Toleranzen in das 3D-Modell einbringen.
  • Simulation und Berechnung (CAE): Wir zeigen Ihnen, wie Sie NX Modelle für nachfolgende oder begleitende FEM oder CFD-Analysen automatisiert aufbereiten.
  • PDM/EDM: Wir beraten Sie bei der Aufbereitung ihrer NX-Modelle für die Verarbeitung in PDM/EDM-Systemen indem Sie die relevanten Metadaten in die NX Modelle integrieren.
  • Prozesskettenaufbereitung: Mit unseren Methoden können Sie NX Modelle prozesskettengerecht strukturieren und damit Folgeprozessen die jeweils relevanten Elemente und Informationen bereitstellen.

Ihr Nutzen

Die :em AG verfügt seit vielen Jahren über eine umfassende Erfahrung auf dem Gebiet der CAD-Technologien. Auf der Grundlage der CAD-Systeme CATIA von Dassault Systèmes und NX von Siemens PLM Software bietet die :em AG die Analyse der eingesetzten CAD-Technologien und die Entwicklung von CAD-Methoden an, um kurzfristig das Potential der CAD-Systeme auszuschöpfen und den Einsatz dieser Systeme zu optimieren. Dadurch werden die bei der Systemauswahl ausgewiesenen Nutzeneffekte und Einsparungen erzielt.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Sven Kleiner
+49 (0)6151. 950 54 20