Engineering Process Day 20212021-10-01T17:15:56+02:00
Laden...
For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz­erklärung.
I Accept

Das sagen unsere Teilnehmer zum Engineering Process Day 2021

„Beim EPD liegen ganz klar die Kundenprojekte im Focus. Die Erfahrungsberichte geben einen guten Einblick welche Herausforderungen in den jeweiligen Themengebieten auftreten können und bieten mögliche Lösungsansätze. Die aufgewendete Zeit ist aus meiner Sicht sehr zielführend investiert.

Uwe Haas, Bosch Rexroth AG

„Ein sehr inspirierender Einblick in die Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit!“

Thomas Krößwang-Ridler, Fronius International GmbH

„Die Prozesswelt des heutigen Engineerings, wurde – angereichert durch diverse Vorträge aus der Praxis – kompetent, transparent und nachvollziehbar, im Rahmen der Veranstaltung vermittelt.“

Dr. Andreas Burkhardt, Küster Holding GmbH

 „Tolle Veranstaltung mit anwendungsnahen Vorträgen und sehr kompetenten Gesprächspartnern.“

Jörg Kempe, Miele & Cie. KG

„Auf dem Engineering Process Day der :em AG erhält man aktuelle Einblicke in Engineering-Lösungen verschiedener Unternehmen sowie richtungsweisende Vorschläge durch die :em-Mitarbeiter. Rundum gelungen.“

Dr. Jens Lachenmaier, Universität Stuttgart

 „Spannende Themen zur Produktentwicklung der Zukunft mit praxisnahen Vorträgen und konkreten Anwendungsfällen.“

Erich Bisang, V-ZUG AG

Willkommen zum 13. Engineering Process Day

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 09. Juni 2021 wird die :em AG zum 13. Mal den Engineering Process Day (EPD) unter dem Motto Digitalization meets Engineering veranstalten.

Der erste rein virtuelle Engineering Process Day bringt Ihnen hochkarätige Redner mit wichtigen Themen rund um die Digitalisierung live auf Ihren Monitor – mit vielen Aha-Momenten und Gelegenheit für Fragen. Darüber hinaus werden auch in der Online-Veranstaltung die beliebten Live-Experiences  nicht fehlen und Ihnen zwischen den Vorträgen Eindrücke von konkreten Use-Cases geben.

Freuen Sie sich unter anderem auf Beiträge von Bosch, Brose, Mahle, Porsche und Siemens Logistics.

Ab sofort können Sie sich kostenfrei für den Engineering Process Day 2021 hier registrieren.

Weitere Informationen zur Live-Experiences und dem organisatorischen Rahmen werden in den nächsten Wochen an dieser Stelle veröffentlicht.

Ich freue mich auf eine erfolgreiche Veranstaltung mit Ihnen.
Herzlichst Ihr
Dr. Marcus Krastel
(Mitglied des Vorstands der :em AG)

Kontakt
Dr. Marcus Krastel, Vorstand, :em engineering methods AG
Dr. Marcus Krastel

Tel. +49 6151 7376-100

Anfrage senden

Erleben Sie Vorträge der folgenden Redner

Jetzt anmelden

Agenda des Engineering Process Day 2021

Mittwoch, 9. Juni 2021, Vormittag

9:00 – 9:15 Uhr

Begrüßung und Einführung

Dr. Marcus Krastel

:em AG

9:15 – 9:30 Uhr

Model-based Engineering und Digital Thread

Dr. Sven Kleiner

:em AG

9:30 – 10:00 Uhr

Die Virtuelle Produktentwicklung hat in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt und ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil durchgängig digitalisierter Produktentstehungsprozesse geworden. Die Entwicklungsdynamik der Virtuellen Produktentwicklung wird zukünftig aber noch verstärkt sichtbar werden und die Durchdringung in Unternehmen wird rasant fortschreiten. Dies zeigen bereits Forschungs- und Entwicklungsergebnisse, die zunehmend mehr zu neuen Innovationen führen, wie z.B. das Model-Based Engineering, Cloud-Computing und souveräne Datenräume (wie GAIA-X) oder auch die Technologie Digitaler Zwillinge als Brücke zu Industrie 4.0. Im Rahmen des Vortrags werden Zukunftsperspektiven der Virtuellen Produktentwicklung aufgezeigt und es werden auch Szenarien entworfen, die die Virtuelle Produktentwicklung in der Nach-COVID-19 Ära beleuchten.

Prof. Dr. Reiner Anderl

TU Darmstadt – DiK

10:00 – 10:30 Uhr

The automotive megatrends electrification, automation and connectivity lead to an increasing interaction of mechatronic systems. Beside these market trends, enterprise digitalization and especially engineering digitalization require a change in the way we work.
Model-Based Systems Engineering is the key element to enable both: Engineering of complex systems and enabling of digitized workflows across the whole life cycle of a product. Bosch developed a MBSE framework for the Business Sector Mobility Solutions to handle the increased technical and organizational complexity, ensure a good market fit of product features and to minimize the integration effort. The challenges for broad rollout of MBSE are manifold and cover IT, method & processes as well as social aspects.

Dr. Thomas Schwartzkopff

Robert Bosch GmbH

10:30 – 11:30 Uhr

Live-Experiences, Netzwerken

Mittwoch, 9. Juni 2021, Mittag

11:30 – 11:45 Uhr

Die Digitalisierung der IT – Model Based IT Architecture (MBITA)

Dr. Marcus Krastel

:em AG

11:45 – 12:15 Uhr

Die effiziente Validierung von Systemen und Komponenten spielt eine entscheidende Rolle, um dem Kunden das geforderte Verhalten im erwarteten Zeitrahmen (Time-to-Market) nachzuweisen. Beim Testen auf Prüfständen muss ein lückenloser Nachweis über die Testkonfiguration, die verwendeten Prüfmittel und Materialien und die damit erzeugten Testergebnisse sichergestellt werden. Daher wird ein ganzheitliches Testdatenmanagement (TDM) zunehmend wichtiger, um diese Marktanforderungen dennoch wirtschaftlich und effizient zu erfüllen. Im Vortrag wird auf die Aspekte und Anforderungen zur Einführung eines TDM bei Brose eingegangen.

Kay Schoft

Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG

12:15 – 12:45 Uhr

Die funktionale Absicherung von Entwicklungsständen in allen Phasen der Produktentwicklung in Form von Simulationen stellt einen wichtigen Prozess zur Sicherstellung der Produktqualität bei Rexroth dar. Der wirtschaftliche Einsatz multidisziplinärer Simulationen erfordert jedoch pragmatische Lösungen für die tägliche Arbeit der Berechnungsingenieure und der betroffenen Unternehmensbereiche. Mit dem Projekt PLM@DC wird das PLM-Backbone definiert, das als technisches Fundament für neue datengetriebene Geschäftsmodelle dient. Im Vortrag wird auf die Aspekte und Anforderungen zur Einführung eines Simulationsdatenmanagements bei Rexroth im Kontext dieses Projektes eingegangen.

Uwe Haas

Bosch Rexroth AG

12:45 – 14:00 Uhr

Live-Experiences, Netzwerken

Mittwoch, 9. Juni 2021, Nachmittag

14:00 – 14:15 Uhr

Wie Technologien, Prozesse und Organisationen sich verändern (müssen)!

Dr. Erik Claassen

:em AG

14:15 – 14:45 Uhr

Ein praktischer Erfahrungsbericht über Technik, Kommunikation und Veränderungen im Unternehmen.
Wo liegen die größten Potenziale und wie kann man sie finden? Welche Herausforderungen erscheinen unterwegs und wie kann man ihnen erfolgreich begegnen?

Dr. Marcin Humpa

Mahle International GmbH

14:45 – 15:15 Uhr

Technologische Transformation am Beispiel einer Bestandsapplikation.
Erhöhung der Liefertreue und Geschwindigkeit durch Vereinfachung, Automatisierung und Weiterentwicklung der Arbeitsmethoden.

Markus Fohrer

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

15:15 – 15:30 Uhr

Tender, Customer Specifications, Normen: Vom Dokument-zentrierten zum Objekt-zentrierten zum hybriden Anforderungsmanagement

Christian Donges

:em AG

15:30 – 16:00 Uhr

Durch die zunehmend kürzeren Durchlaufzeiten bei der Angebotsbearbeitung von internationalen Ausschreibungen sind die Anforderungen hinsichtlich der Bewertungssystematik von Ausschreibungen kontinuierlich gestiegen. Insbesondere bei international besetzten Angebotsteams aus verschiedenen Zeitzonen muss eine datenbankbasierte DV Umgebung zur Verfügung gestellt werden. Da die Anfrageunterlagen nicht nur in textbasierten Formaten zur Verfügung gestellt werden, besteht ein wesentlicher Hebel in der Optimierung der Arbeitsabläufe in einer effizienten Digitalisierung der zur Verfügung gestellten Unterlagen. Die Bewertung der Anforderungen erfolgt durch die unterschiedlichen Disziplinen und Funktionen im Unternehmen, deren simultane Bearbeitung von verschiedenen internationalen Standorten aus im Unternehmen sichergestellt werden muss. Im weiteren Verlauf sollte die Vollständigkeitsüberprüfung der kommentierten Unterlagen, sowie die Bereitstellung der Kommentierungen, digital unterstützt werden. Im Rahmen des Vortrages wird die anwendungsorientierte Umsetzung der Einführung eines digitalen Anforderungsmanagements beschrieben.

Peter Wappler

Siemens Logistics GmbH

16:00 – 17:00 Uhr

Live-Experiences, Netzwerken

Ende der Veranstaltung um 17:00 Uhr

Jetzt anmelden

Erleben Sie unsere Partner in der Live-Experience

Die :em Live-Experience 2021 bietet Demos zu diesen Themen:

(Model-Based) Systems Engineering

Infos zu MBSE finden Sie auf der Website www.em.ag

Model-based Definition / 3D-Master

Infos zu MBD und 3D-Master finden Sie auf der Website www.em.ag/mbe-services/model-based-engineering

Product Structures in PLM

Application Lifecycle Management

Infos zu unseren ALM-Services finden Sie auf der Website www.em.ag/alm-services/

ALM Tools / Cloud

Infos zu ALM Tools / Cloud finden sie auf www.em.ag/plm-services/cloud-deployment

Get REady with A-SPICE

Infos zu Automotive-SPICE finden Sie auf der Website www.em.ag/plm-services/automotive-spice/

Zertifizierung von Applikationen in Kooperationen

Infos zur Applikationszertifizierung finden Sie unter www.em.ag/plm-services/collaboration-kooperationsmanagement/

Optimization of MultiCAD Environments

Infos zum Thema Digitalisierung finden Sie auf  www.em.ag/mbe-services/multicad-migration/

ReqMan Anforderungs­management

Infos zu ReqMan finden Sie auf der Website www.reqman.de

Das war der Engineering Process Day 2019

Sehen Sie im Archiv, welche Konferenz-Highlights wir in den letzten Jahren bieten konnten.

EPD 2019
For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz­erklärung.
I Accept

Teilnehmerfeedback

„Aktuelles, kompaktes Know-How aus Industrie und Forschung, kombiniert mit der Möglichkeit zum Austausch und Networking mit vielen Experten und Industrievertretern.“

Luca Weik, Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

„Tolle Stimmung, Platz für viele gute Gespräche und tolle Vorträge – must attend.“

Martin Crocoll, Porsche AG

„Wie sehen digitale Lösungen in anderen Unternehmen aus, wie stellt man sich dort die digitale Zukunft vor. Ideen und Anregungen findet man in dieser Veranstaltung.“

Rolf Kehr, Bosch Thermotechnik

„Es ist schön zu sehen wie die unterschiedlichen Digitalisierungsthemen immer greifbarer werden.“

Jochen Kraft, Mahle Behr GmbH & Co. KG

„Erfahrung, Zukunft, Austausch. Alles dabei. Sehr interessante Vorträge.“

Faruk Osmanbasic, Schindler Aufzüge AG

„Sehr interessante Vorträge von Referenten, die aus persönlicher Erfahrung berichten. Und viele interessante Gespräche mit den Teilnehmern.“

Sebastian Rhein, Daimler AG

„Sehr guter Mix aus Erfahrungsberichten, sowie Ausblick auf die zukünftigen Trends.“

Eckart Listl, Brose Fahrzeugteile

„Sehr gute Veranstaltung mit praxisnahen Vorträgen und guter Möglichkeit zum Austausch mit konkreten Anwendern. Keine Werbe-Veranstaltung!“

Matthias Knoke, Miele & Co. KG

Anmeldung zum EPD 2021

Registrieren Sie sich jetzt online

Teilnahmegebühr: Diese Veranstaltung ist kostenfrei für Führungskräfte und Fachpersonal der Engineering-Branche.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Teilnahme kann nur mit bestätigter Anmeldung erfolgen.

Anmeldeschluss: 07. Juni 2021

Mit Ihrer Veranstaltungs­anmeldung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Veranstaltungs­organisation und deren Nachbereitung ein. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungs­prozesses erhoben: Anrede, Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Unternehmens­name/-anschrift sowie optional Abteilung und Titel. Wir werden Ihre Daten vertraulich behandeln. Sie können Ihr Einverständnis mit einer Mail an marketing@em.ag jederzeit widerrufen.

Für Rückfragen zur Veranstaltung wenden Sie sich an marketing@em.ag.

Bitte tragen Sie hier Ihre Firmenadresse ein (*Pflichtfeld).


Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmung 



Registrieren Sie sich jetzt für unseren :em-Newsletter, um Benachrichtigungen zum kommenden Engineering Process Day und Updates rund um die :em engineering methods AG zu erhalten.
Newsletter abonnieren
Nach oben