Collaboration/­Kooperations­management

Home / PLM-Services / Collaboration/­Kooperations­management
Collaboration/­Kooperations­management 2018-06-01T12:11:14+00:00
In der globalen Wirtschaft konzentrieren sich Unternehmen zunehmend auf ihre Kernkompetenzen. Es ist üblich Know-how außerhalb dieser Kernbereiche durch Projekte mit externen Partnern zu beziehen. Insbesondere in der Automobilindustrie werden zahlreiche dezentrale Entwicklungsprojekte umgesetzt, zu denen auch Expansions- und Diversifikationsprojekte wie zum Beispiel Joint Ventures zählen.
Mit Beginn der Verschärfung der gesetzlichen Rahmenbedingungen steigt seit einigen Jahren die Anzahl notwendiger Anbindungen stetig an. Die Bedarfe der externen User sind dabei sehr fallspezifisch. Eine einzige Standardlösung konnte bisher die vielen Anwendungsbereiche, wie z.B. Support, Berechnung und Simulation, CAD-Konstruktion, Multi-CAD-Datenaustausch, Template Entwicklung, E/E-Entwicklung, Anforderungsmanagement, Softwareentwicklung, Produktion etc. nicht abdecken.

Collaboration/­​Koopera­ti­ons­­manage­ment

  • Multi-CAD-Datenaustausch

  • Engineering IT-Standards

  • Anbindung externer Partner

In der globalen Wirtschaft konzentrieren sich Unternehmen zunehmend auf ihre Kernkompetenzen. Es ist üblich Know-how außerhalb dieser Kernbereiche durch Projekte mit externen Partnern zu beziehen. Insbesondere in der Automobilindustrie werden zahlreiche dezentrale Entwicklungsprojekte umgesetzt, zu denen auch Expansions- und Diversifikationsprojekte wie zum Beispiel Joint Ventures zählen.
Mit Beginn der Verschärfung der gesetzlichen Rahmenbedingungen steigt seit einigen Jahren die Anzahl notwendiger Anbindungen stetig an. Die Bedarfe der externen User sind dabei sehr fallspezifisch. Eine einzige Standardlösung konnte bisher die vielen Anwendungsbereiche, wie z.B. Support, Berechnung und Simulation, CAD-Konstruktion, Multi-CAD-Datenaustausch, Template Entwicklung, E/E-Entwicklung, Anforderungsmanagement, Softwareentwicklung, Produktion etc. nicht abdecken.

Kennen Sie das?

  • Sie stehen vor der Herausforderung die Phasen der Zusammenarbeit, von Anbahnung bis hin zur Auflösung der Kooperation, zu planen und sind nicht sicher, welche Faktoren im Einzelnen berücksichtigt werden müssen – Zeitdruck erschwert das Unterfangen zusätzlich.
  • Sie stellen sich die Fragen, welches Know-how Sie in eine Kooperation einbringen sollen und wie dieses geschützt werden kann.
  • Die Identifikation der für die Ausgestaltung entscheidenden Randbedingungen einer Kooperation fällt Ihnen schwer.
  • Sie müssen die IT-technische Anbindung der Kooperationspartner lösen, da Sie erst während der Umsetzungsphase auf Probleme zwischen den Systemen und Werkzeugen stoßen.

Was wäre, wenn …

… Sie mit Hilfe wiederverwendbarer Prozessbausteine und Engineering IT Standards zukünftig Kooperationen schnell, effizient und sicher initiieren, betreiben und auflösen könnten?

… Sie den Aufwand vor dem eigentlichen Projekt mit bestmöglicher Genauigkeit planen könnten?

… Sie die für ein Kooperationsprojekt nötige Vorbereitungszeit, z.B. bei der Anbindung externer Partner dramatisch reduzieren könnten, ohne dabei wichtige Rahmenbedingungen zu vergessen?

… Sie durch die Nutzung von Engineering IT-Standards einen effizienteren Datenaustausch zwischen den Systemen etablieren könnten?

Collaboration Anbindung

So helfen wir Ihnen – unser Angebot

Weitere Highlights:

  • Etablierung Ihrer Kooperation auf Basis eines bewährten Kriterienkatalogs – Sie gelangen dadurch schnell von der Planungs- in die Betriebsphase eines Projekts
    • Berücksichtigung wichtiger Rahmenbedingungen wie Datenformaten, Kommunikationswegen, Vertrauenswürdigkeit, Organisationsformen, Wissensschutz, Projektmanagementtools, Datenübergaben, Multi-CAD-Datenaustausch, Abstimmungen mit anderen Projektteams, IT-Infrastruktur etc.
  • Langfristiger Mehrwert durch gemeinsame Entwicklung eines wiederverwendbaren Prozessbausteins zur Anwendung bei zukünftigen Kooperationen.
  • Bei der Anbindung externer Partner setzen wir das „Need to know/Need to use“ Prinzip ein, was zu einer höheren Sicherheit bei allen Beteiligten führt.

Folgende Kunden unterstützen wir bei diesem Thema

Kontakt

Dr. Marcus Krastel
Dr. Marcus Krastel