Requirements Engineering

Effektive und effiziente Produktentwicklung durch ein optimiertes Requirements Engineering.

kontaktieren sie uns jetzt

Was ist Requirements Engineering?

Unsere Definition von Requirements Engineering

Requirements Engineering (RE) ist in verschiedene Phasen unterteilt und umfasst die systematische Erfassung (Requirements Elicitation; REL) von Anforderungen an Produkte. Diese werden im Rahmen des Requirements Development (RD) detailliert, umgesetzt sowie geprüft. Im Requirements Management (RM) findet das lebenszyklusweite Management der Requirements, inklusive der Schnittstellen zu den angrenzenden Produktentwicklungsprozessen, statt. Das RE steht in enger Verbindung mit dem Systems Engineering (SE) und der Verifizierung & Validierung (V&V). Das Requirements Engineering wird durch den Einsatz von IT-Tools unterstützt.

Welche Mehrwerte bietet Ihnen unsere Beratung im Requirements Engineering?

Erhöhung von Effektivität, Effizienz und Qualität des Produktentwicklungsprozesses

Hochgradig skalierbare, effiziente Lösungen und flexibel einsetzbare Templates

Traceabilty über das gesamte V-Modell sowie Transparenz für Partner und Zulieferer

Erhöhte Innovationsfähigkeit und somit Reduktion der Time-to-Market

Requirements Engineering – Unsere Beratungsleistungen

Definition Ihrer RE-Roadmap

  • Maßnahmen zur Sensibilisierung
  • Ableitung von konkreten Themenfeldern und Handlungsempfehlungen (Maßnahmen)
  • Zeit- und Strukturplanung des notwendigen Veränderungsprojekts zur Einführung

Prozess- und Methodenentwicklung

  • Prozessanalyse und Use Case Ableitung
  • Prozessgestaltung
  • Methodenentwicklung REL; RM & RD
  • Integration einer Agilen Arbeitsweise
  • Berücksichtigung von Standards (ISO 2626-2; ASPICE)
  • Aufbau von Demonstratoren im Rahmen von PoCs (Proof of concepts)

IT-Umsetzung und -Betrieb

  • Analyse Ihrer IT-Toollandschaft
  • Bewertung der IT-Toollandschaft
  • Support / Schulungen, Coaching
  • Customizing
  • Anbindung an PDM / PLM
  • Tools: ReqMan®, PTC Codebeamer, IBM DOORS Next, PTC Windchill RV&S, ENOVIA 3DX, Siemens Teamcenter Requirements Engineering, Siemens Polarion ALM

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung von ASPICE

ASPICE ist eine domänenspezifische Variante des internationalen Standards ISO/IEC 15504 (SPICE) und durch führende europäische Fahrzeughersteller zum verbindlichen und produkthaftungsrelevanten Standard auch für ihre Zulieferer erklärt worden.
Ziel des Einsatzes von ASPICE ist es, komplexe Systeme mit unterschiedlichen Domänen sicher und nachvollziehbar im Produktentwicklungsprozess handhaben zu können. Insbesondere sollen damit auch die Kommunikation und der Austausch von Arbeitsergebnissen zwischen OEM und Zulieferern verbindlich, effizient und mit hoher Qualität organisiert werden.
In unseren Beratungsprojekten berücksichtigen wir A-SPICE als eine Quelle von Anforderungen an den Entwicklungsprozess und bringen diese in Einklang mit den Anforderungen anderer Richtlinien, wichtiger Stakeholder und der Nutzer.

  • Strategie definieren
    • Quick-Check zur Ist-Aufnahme und Bewertung
    • Roadmap für Optimierung festlegen
  • Prozesse umsetzen
    • Anforderungs- und Prozessanalyse
    • Methodenentwicklung und -Harmonisierung
    • Navigierbare Prozesslandschaft erschaffen
    • Durchgängige Customer Journey ermöglichen
  • Methoden in Tools umsetzen
    • Umsetzung der Methoden direkt in den Systemen Ihrer Entwicklungs-IT-Systemlandschaft
    • Rollout und Weiterentwicklung

Sie wollen mehr zum Thema Requirements Engineering erfahren?

Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf – Dr. Marcus Krastel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Avatar-Foto

Dr. Marcus Krastel

Vorstand

Tel. +49 6151 7376-100

e-Mail senden

Weitere Infos zu Requirements Engineering finden sie auch im PDF-Flyer

Bitte laden Sie sich unsere Informationsbroschüre zum Thema Simulationsdatenmanagement durch Klicken des Buttons herunter.

PDF-Download

FAQ – häufig gestellte Fragen zum Thema Requirements Engineering

Nach nur wenigen initialen Workshops erhalten Sie von uns passend die für Ihre unternehmerische Ausgangssituation und Zielsetzung passende Roadmap zur Optimierung Ihres RE.

RE ist ein Kernprozess der Produktentwicklung. Es steht insbesondere in enger Verbindung mit dem Systems Engineering (SE) und der Verifizierung & Validierung (V&V). Wir gestalten die Schnittstellen zwischen diesen Prozessen so, dass einmal erfasste Anforderungen alle diese Prozesse durchgängig durchfließen und optimal unterstützen.

Die Einführung eines neuen RE-Tools ist kein Selbstzweck, sondern muss sich in die bestehende IT-Toollandschaft bestmöglich integrierten. Neben den funktionalen Anforderungen hängt die Wahl von den IT-Schnittstellenbedarfen ab. Bei der Festlegung des für sie besten RE-Tools berücksichtigen wir unsere Expertise in Anwendung, Konfiguration und Customizing der wichtigsten am Markt verfügbaren RE-Tools.

Im Kontext Requirements Engineering beraten wir Sie gerne auch zu diesen Themen:

Ein Auszug unserer Kunden, die wir im Requirements Engineering beraten:

Haben Sie Fragen zum Requirements Engineering? Senden Sie uns gerne einfach eine Nachricht:

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
Annehmen-Feld

Kontakt

:em engineering methods AG
Rheinstr. 97
64295 Darmstadt
Phone: +49 6151 7376-100
Fax: +49 6151 7376-101
Email: info@em.ag
Web: www.em.ag

Folgen Sie uns


Scope ID: S1L8WY
Assessment ID: A52797-1

:em AG ist ISO 9001 zertifiziert

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner