Product Lifecycle Management

Home / PLM-Services / Product Lifecycle Management
Product Lifecycle Management2019-06-18T12:55:44+02:00
Product Lifecycle Management
Product Lifecycle Management Image
  • Strategie und Roadmap

  • Einführung und Prozessberatung

  • PLM IT-Architektur

  • Simulationsdatenmanagement (SDM)

  • Projekt-/Portfoliomanagement

Die Vernetzung intelligenter Produkte und Produkt-Service-Systeme im Internet der Dinge schafft neue wirtschaftliche Potentiale, wirft aber gleichzeitig komplexe Fragestellungen auf. Die Verknüpfung von traditionellen Produktdaten einerseits mit den digitalen Abbildern, den „Digitalen Zwillingen“ von im Einsatz befindlichen, in Losgröße 1 individuell konfigurierten Produkten andererseits, stellt eine dieser neuen Herausforderungen dar. Aktuelle PDM-Systeme müssen dabei mit neuen, heterogen strukturierten (und unstrukturierten) Daten umgehen, um die zunehmend modellbasierte Entwicklung (Model Based Engineering – MBE, bzw. Systems Engineering) bestmöglich zu unterstützen. Dafür muss ein Umdenken in einer auf die Zukunft ausgerichtete PLM-Strategie erfolgen, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen. Der Digitale Zwilling wird nur mit der passenden PLM-Strategie Wirklichkeit.
Kontaktieren Sie uns

So helfen wir Ihnen – unser Angebot

Kennen Sie das?

  • Sie sehen wirtschaftliches Potential ungenutzt, weil Ihre aktuelle Engineering IT Bebauung, darunter Ihr PDM-System, an ihre Grenzen stößt und den Anforderungen Ihres Unternehmens, wie Systems Engineering oder Model Based Engineering, nicht mehr gewachsen ist. Dabei überlegen Sie auch, ob das aktuelle PDM-System noch für die zukünftigen Herausforderungen das Richtige ist.
  • Sie fragen sich, wie eine, auf die Zukunft der Digitalisierung ausgerichtete, PLM-Strategie für einen Digitalen Zwilling aussehen kann und welche Schritte im Sinne einer Roadmap geplant werden müssten.
  • In den Fachbereichen Ihres Unternehmens entwickelte Arbeitsergebnisse kämpfen mit Reibungsverlusten an den Abteilungsgrenzen. Gründe dafür sind hochgradig spezialisierte Software-Tools und verschiedene zum Einsatz kommende Datenmanagement Systeme.
  • Ihre Entwicklungsingenieure verwenden einen nicht unerheblichen Teil ihrer Arbeitszeit darauf die im aktuellen Kontext relevanten Daten zu suchen – mitunter finden Doppelentwicklungen statt, weil vorhandenes Wissen nicht oder nur schwer auffindbar ist.
  • Die für die Weiterentwicklung ihrer intelligenten Produkte erforderliche Beschaffung von Informationen aus deren Nutzungsphase ist kaum automatisiert und stets mit einem erheblichen Aufwand für Planung und Erhebung verbunden.

Was wäre, wenn …

… Sie von der Aufnahme erster Kundenanforderungen bis zum Recycling eines Produktes einen kontinuierlichen und ungehinderten Informationsfluss durch die Abteilungen Ihres Unternehmens ohne Medienbrüche gewährleisten könnten?

… Ihren Ingenieuren die für sie relevanten PLM-Daten in Abhängigkeit von ihren Rollen im Unternehmen bedarfsgerecht, z.B. mittels flexibler Cockpits/Dashboards, zur Verfügung gestellt werden könnten?

… Sie Informationen über die aktuell im Einsatz befindliche Konfigurationen Ihrer intelligenten Produkte und deren Zustandsdaten aus der Nutzung mit IoT-Technologien effizient in den Digitalen Zwilling im Produktentstehungsprozess einfließen lassen könnten, z.B. zur Verbesserung der Anforderungen an die Produkte?

… Sie methodisch die Themen Konfigurations-, Varianten- und Änderungsmanagement für die aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung, wie z.B. Individualisierung der Produkte oder interdisziplinären Entwicklung Mechanik/Elektrik/Software, überarbeitet hätten?

… Sie einen Partner hätten, der Sie von der systemneutralen Analyse Ihrer Prozesse und den darauf aufbauenden Konzepten zur IT-Bebauung mit einer Umsetzungsstrategie zur Einführung einer ALM/PLM-Strategie und der Umsetzung in konkreten PDM-Systemen begleitet?

Weitere Highlights:
  • Abstimmung der PLM-Strategie mit der Digitalisierungsstrategie in Ihrem Unternehmen
  • Analyse der individuellen PLM-Prozesse und -Anforderungen in Ihrem Unternehmen in Workshops und Interviews.
  • Entwicklung übergreifender fachlicher Informationsmodelle zur Realisierung des Digitalen Zwillings.
  • Konzeptentwicklung für Ihre individuelle PLM-IT-Bebauung, sowie Einführungs- und Rolloutstrategie
  • Begleitung der Umsetzung und Einführung eines PDM-Systems inkl. Customizing für die Systeme Teamcenter, 3DExperience und ARAS Innovator

Folgende Kunden unterstützen wir beim Thema Product Lifecycle Management

Weitere anzeigen
Kontakt
Dr. Marcus Krastel, Vorstand, :em engineering methods AG
Dr. Marcus Krastel

Tel. +49 6151 7376-100

Anfrage senden