CADfeature

Konvertierung von CAD-Modellen mit Features und assoziativen Zeichnungen

Die Lösung zur feature-basierten Konvertierung von CAD-Modellen

CADfeature ermöglicht eine komplette CAD-Datenkonvertierung mit flexibler Skalier­barkeit und bietet dabei integrierte Fähigkeiten zum Management des Konvertierungs­prozesses, um CAD-Remastering oder Arbeitsabläufe zum CAD-Healing zu steuern. Weiterhin besitzt CADfeature eine robuste Qualitätsprüfung und Verifikationsmechanismen zur Geometrieprüfung. Dadurch gewährleistet CADfeature höchste Daten­qualität bei der Konvertierung. Durch die Automatisierung lassen sich die Aufwände für Daten­konvertierungs­prozesse, CAD-Remastering und Migration stark reduzieren und damit Kosten vermeiden.

CADfeature Design Content Extraction

CADfeature extrahiert 3D-CAD-Modellinhalte über ein Plug-In, das sich direkt mit dem CAD-System verbindet und damit den CAD-Modell­aufbau im Zielformat nach der Konvertierung abbildet. CADfeature erstellt zudem 2D-Zeichnungs­dateien, um Schnitt(-ansichten), Perspektiven, Skalierungs­faktoren und assoziative Verknüpfungen zu 3D-Bauteilen oder Baugruppe zu erzeugen.

Konvertierungsoptionen

Verschiedene Parameter der Konvertierung können vom Benutzer kontrolliert werden:

  • Umfangreiche Konvertierungs­möglichkeiten: Kombinationen aus Feature, Boundary Representation, 2D-Zeichnung und Data Mining.
  • Quality Check: Prüfoptionen sind konfigurierbar, um nachgelagerte Prozesse zu steuern.
  • Einfache Metadaten und Attributzuordnung.
  • Automatische Verarbeitung von einzelnen Bauteilen bis hin zu vollständigen Verzeich­nissen bestehend aus Baugruppen, Einzelteilen und Zeichnungen.
  • Inkrementelle Konvertierung und Steuerung: Rückmeldung zu bereits konvertierten Modellen und Versionen zur Vermeidung von unnötigen Konver­tierungen. Diese leistungs­starke Funktion reduziert die Konvertierungs­zeit und den Aufwand für Produkt­familien, wieder­verwendete Teile und Baugruppen.
  • CADfeature indiziert welche Features nicht unterstützt werden und hilft bei deren Reparatur.
  • Batch-Verarbeitung multipler Migrationsläufe.
  • Mit der neuen Multi-Node Processing Option können Anwender mehrere Rechner gleich­zeitig einsetzen, um die Perfor­mance zu steigern. Dies verbessert die Skalier­barkeit und erhöht den Durchsatz, da die Last auf mehrere Rechner im gleichen Netzwerk aufgeteilt wird. Der Fortschritt der Konvertierung über einen Webbrowser überwachen.
CADfeature Schema

Feature-Support

Die Unterstützung von Feature Informationen umfasst:

  • 2D-Zeichnungsinformationen wie Flächen, Ansichten, Layout und Skalierungsfaktoren.
  • Parametrische 3D-Modellinformationen, wie Skizzen mit Abmessungen und geometrischen Zwangsbedingungen, Bezugspunkte/Referenzgeometrie, Boolesche Operationen, extrudierte Features, Formschrägen, Lofts, Sweeps, Rundungen, Filets, Fasen, Flächenoperationen, Bohrungen, Schalen, Transformationen/ Muster, System- und Benutzerattribute und vieles mehr

Anwendungsbeispiele für CADfeature

Die Konvertierung mit CADfeature bietet eine schnelle und effiziente Methode, um CAD-Daten zu konvertieren. CAD-Modellinhalte werden auf Basis des CAD-Datenmodells aus dem ursprünglichen System erfasst und in parametrische Features mit Historie im Zielsystem überführt.

Prozessmanagement

Die CAD-Datenkonvertierung kann eine schwierige und kostspielige Aufgabe sein. Das CADfeature Prozessmanagement organisiert und vereinfacht das Management von Migrationen und erlaubt die Definition von Konvertierungsworkflows. Der Process Manager automatisiert Konvertierungsschritte und erhöht somit die Effizienz in Migrationsprozessen.

Konvertierungsergebnisse werden in zwei Darstellung präsentiert: XML-Format zur Weiterverwendung in anderen Software-Werkzeugen sowie grafische 3D-Rückmeldung. Zur Sicherstellung der hohen Qualität der Konvertierung vergleicht CADfeature: Flächen, Volumen, Schwerpunkte und Punktewolken mit den zulässigen Abweichungen der Geometrie.

Der Viewer von CADfeature bietet die Möglichkeit zur Anzeige von Baugruppen, Teilen, Funktionen sowie deren Eigenschaften, 2D-Skizzen und die Definition von Constraints.

Hauptfunktionen

Robustes Feature-Mapping zwischen den wichtigsten CAD-Systemen inkl.

  • Data-Mining-Option, um die Erfolgs-/Fehlerquote der Konvertierung zu messen.
  • Normteile-Mapping zwischen den Systemen mit der richtigen Teil/Baugruppen Orientierung.
  • Inkrementelle Konvertierung und Teileverfolgung, um doppelte Teilebearbeitung zu vermeiden.
  • Erweiterte Qualitätsprüfungsroutinen berichten über CAD-Qualitätsdaten sowie die Visualisierung der Modelle in einem 3D-Viewer.
  • Assoziativität zwischen 3D-Modellen und 2D-Zeichnungen bleibt erhalten
  • Werkzeug zum Vergleich zwischen Ausgangsdaten und Ergebnissen einer konvertierten Datei und einer „remasterten“ Datei.
  • Elysium bietet einen robusten B-Rep-Prozessor als Fall-Back-Konvertierungsmechanismus, sollte die Feature Konvertierung nicht möglich sein.
  • Intelligente Qualitätssicherungs-Berichte lassen den Migrationserfolgt prüfen

Unterstützte CAD-Systeme:

Dassault Systèmes: CATIA V5-6, SolidWorks (bis zu Version 2019)
AutoDesk: Inventor
PTC: Pro/ENGINEER Wildfire Series, PTC Creo Parametrics
Siemens PLM: I-DEAS NX, NX, SolidEdge (bis zu Version 2019)

Kontakt

Dr. Sven Kleiner
Dr. Sven Kleiner
CADfeature von Elysium
Download PDF
:em AG Ihr Elysium Vertriebspartner in DACH

Haben Sie weitere Fragen zu Elysium? Vereinbaren Sie jetzt ein persönliches Gespräch